Fit fürs Rad

2015 sind laut Statistischem Bundesamt 9.073 Kinder unter 15 Jahren mit dem Fahrrad auf deutschen Straßen verunglückt. Das sind zwar 5 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Dennoch ist jedes verunglückte Kind eines zu viel. MobileKids widmet dem Fahrrad daher ein eigenständiges Modul im neuen Schulmaterial.

Kinder sind einer der schwächsten Verkehrsteilnehmer und daher im Straßenverkehr besonders gefährdet, vor allem in der dunklen und kalten Jahreszeit. Die Straßen sind glatt, Rutschgefahr besteht. Die Sicht ist durch Nebel oder Schnee oft eingeschränkt. Kinder werden da schnell von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen. Umso wichtiger ist es, sie frühzeitig auf ihre Rolle im Straßenverkehr vorzubereiten. MobileKids leistet seinen Beitrag dazu.

Kind auf Fahhrad

Gemeinsam mit Klett MINT wurde das bestehende Schulmaterial als werbefreies Schulbuch überarbeitet und an die aktuellen Lehrpläne angepasst. Ein eigenständiges Modul widmet sich dem Thema Fahrrad. Das Modul „Mit dem Fahrrad unterwegs“ beginnt wie die anderen Module auch mit einer kurzen Einführung in das Thema. Es folgen Wissensbausteine und verschiedene Umsetzungsideen mit detaillierten Ablaufplänen und Arbeitsmaterialien zum Ausdrucken.

Fahrrad im Schulmaterial

Angefangen mit der Technik und Wartung des Fahrrads, über praktische Übungen mit dem Fortbewegungsmittel, bis hin zu den Regeln im Straßenverkehr, werden Schülerinnen und Schüler zu einer sicheren und selbstständigen Mobilität als Radfahrer geführt.

Im Baustein „Sicher ist sicher – Technik und Wartung des Fahrrads“ geht es etwa darum, Kinder frühzeitig dafür zu sensibilisieren, dass ihr Fahrrad verkehrssicher sein muss und ihnen beizubringen, welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen.
Eine Umsetzungsidee im Baustein „Jetzt geht’s los – praktische Übungen auf dem Rad“ ist „Beherrsche dein Fahrrad“, für die man in der Turnhalle oder im Schulhof einen Parcours aufbauen kann. Ziel dieser Umsetzungsideen ist es, die motorischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler auf dem Fahrrad zu schulen und zu erweitern. Dazu ist der Parcours in sechs Teilbereiche mit unterschiedlichen Übungsschwerpunkten unterteilt. Zielgruppe des Moduls „Mit dem  Fahrrad unterwegs“ sind überwiegend Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 und 4. Vereinzelte Bausteine können auch mit jüngeren Kindern umgesetzt werden.

Fahrrad im Schulmaterial

Mit dem Schulmaterial unterstützt MobileKids Lehrerinnen und Lehrer bereits seit einigen Jahren bei der Umsetzung der Verkehrserziehung im Unterricht. Das Material ist so angelegt, dass es sich problemlos in die Rahmen- bzw. Bildungspläne der Bundesländer und den dort verankerten Lerneinheiten zur Verkehrserziehung integrieren lässt. MobileKids greift zentrale Aspekte der Verkehrssicherheit auf, die im besonderen Maße für Grundschulkinder relevant und interessant sind, und bündelt diese in mehreren Modulen: „Sehen und gesehen werden“ im Straßenverkehr, das „Überqueren der Fahrbahn“, „Verkehrsteilnehmer sein“ und „Mobilität der Zukunft“ ab. Die in der Schule stattfindende Fahrradprüfung kann durch die Module jedoch nicht ersetzt werden, das Material dient aber zur Vorbereitung.