Informationspflichten zum Datenschutz (MobileKids-Newsletter)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Daimler AG.

Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesen Datenschutzschutzhinweisen informieren wir Sie über die Art, Umfang und Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten bei der Daimler AG und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus möchten wir Sie darüber informieren, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

Für wen gelten diese Datenschutzhinweise?

Diese Hinweise gelten für alle Personen, die den Newsletter von MobileKids.net erhalten.

Woher kommen meine Daten und welche Daten werden verarbeitet?

Die von uns gespeicherten Daten haben wir von Ihnen direkt erhalten.

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

  • Anrede (Name, Vorname)
  • Emailadresse
  • IP-Adresse

 

Wofür werden meine Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

Die personenbezogenen Daten werden für den Versand des Newsletters von MobileKids.net verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unsere berechtigtes Interesse  besteht darin, Sie über unsere Tätigkeiten zur Verkehrssicherheit zu unterrichten und zu informieren.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die Daten werden von uns solange gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden (indem Sie den Link unten in der E-Mail klicken)  oder wir das Angebot einstellen.

Werden meine Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden im Rahmen des Versands des Newsletters an externe Dienstleister weitergeben, die seitens der Daimler AG mit dem Versand beauftragt wurden. Ein entsprechender Vertrag wird jeweils mit den externen Dienstleistern vereinbart. Die Weitergabe der Daten erfolgt unter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Voraussetzungen der DSGVO. Die Dienstleister dürfen die Daten nicht für eigene Zwecke verarbeiten und sind verpflichtet die Standards des Konzerns einzuhalten. Die Daimler AG bleibt die verantwortliche Stelle der Datenverarbeitung.

Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, es sei denn, wir sind hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet.

Welche Rechte haben Sie als Betroffener?

Als Betroffener der Datenverarbeitung können sie die folgenden Rechte geltend machen:

  • Art. 15 DSGVO: Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten.
  • Art. 16 DSGVO: Recht, unrichtige Daten berichtigen zu lassen.
  • Art. 17 DSGVO: Recht, Ihre Daten löschen zu lassen, sofern kein Rechtsgrund zur weiteren Speicherung vorliegt.
  • Art. 18 DSGVO: Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dies bedeutet, dass Ihre Daten zwar noch gespeichert werden, allerdings nur noch unter beschränkten Voraussetzungen (z.B. mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen) verarbeitet werden dürfen.
  • Art. 21 DSGVO: Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, wenn sich aus Ihrer Situation besondere Gründe ergeben, die der Datenverarbeitung entgegenstehen.

Sie haben das Recht auf Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten oder bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder andere Gesetze verstößt (Art. 77 DSGVO).

8.    Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und an wen kann ich mich zum Thema Datenschutz wenden?

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Daimler AG
Konzernbeauftragter für den Datenschutz
70546 Stuttgart
Deutschland
E-Mail: data.protection@daimler.com