Fahrradprofi werden

Anfahren, lenken, bremsen – das lernen Kinder auf dem Rad meist früh und problemlos. Zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr ist es jedoch ein weiter Weg. Hier gilt: üben, üben, üben. Ein eigener Fahrradparcours hilft und macht jede Menge Spaß.

Kinder müssen – mit dem Fahrrad - bis zum Ihrem achten Geburtstag auf dem Gehweg fahren. Aus gutem Grund, denn im fließenden Verkehr gilt es viel zu beachten. Die Welt des Straßenverkehrs ist für Erwachsene gemacht, die schon aufgrund ihrer Körpergröße einen besseren Überblick haben und auch leichter von anderen wahrgenommen werden.

Wir als Eltern wissen das nur zu gut. Wir begleiten unsere Kinder daher zunächst auf dem Gehweg, später bei den ersten Pedaltritten auf der Straße. Wir wollen, dass sie ihr Rad gut im Griff haben, sich sicher fühlen und dabei die Regeln beachten. Schließlich sollen sie lernen, auf sich und andere zu achten und kritische Situationen vorauszusehen. Dabei können wir ihnen mit einfachen Mitteln helfen.

Einige Dinge, auf die es dabei besonders ankommt:

  • Anfahren: Ein Standbein auf dem Boden, ein Bein am Pedal. Doch bevor es losgeht: Umschauen! Kommt ein Auto oder anderer Verkehrsteilnehmen von hinten oder von der Seite?
  • Kurven fahren: Können Kinder intuitiv. Doch welche Geschwindigkeit ist die richtige? Wie bewegt sich das Rad mit dem schweren Schulranzen auf dem Gepäckträger?
  • Hindernisse erkennen: Es gilt schnell und zügig zu bremsen. Was ist in der Situation richtig? Langsam umfahren oder anhalten und schieben? 

Am meisten lernen unsere Kinder natürlich von uns, immer dann, wenn wir gemeinsam unterwegs sind und ihnen ein gutes Beispiel geben. Zusammen üben können wir aber auch im eigenen Fahrradparcours. Hier zunächst eine digitale „Trockenübung“. In unserem Download finden Sie eine ausführliche Anleitung, um im Freien einen eigenen Parcours zu erstellen.

Start – Hindernisse - Ziel

Überlegen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind, wie Sie einen Fahrradparcours aufbauen könnten. Ziehen Sie eine Aktion zur richtigen Zahl. Welche Reihenfolge ist die richtige?

Fahrradparcours selbst gemacht

Sie können mit Ihren Kindern selbst einen Fahrradparcours erstellen, am besten mit einer anderen Familie zusammen – gemeinsam macht es mehr Spaß.