Eichendorff Grundschule

Die Schüler der Eichendorff Grundschule beantworten die Frage „Wie komme ich sicher über die Straße?“ mit einem kreativen Film und einem Hörspiel. Wir geben einen Überblick über ihr inspirierendes Verkehrssicherheits-Projekt.

Kurzbeschreibung des Projekts

Die Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse der Eichendorff Grundschule waren mitten in ihrer Fahrradausbildung, als ihnen im Deutschunterricht eine Idee kam: Warum nicht einen Film zum Thema drehen? Im Klassenverbund wurden Ideen entworfen, diskutiert und detailliert. Schnell war die Idee geboren eine Geschichte über Aliens zu erzählen, die auf der Erde notlanden: Auf der Suche nach Treibstoff schlagen sie sich durch den Straßenverkehr und lernen, worauf man hier auf der Erde so alles achten muss, wenn man zwischen Autos, Fahrrädern und Fußgängern unterwegs ist.

Gesagt, getan! Ein Drehbuch wurde verfasst und Sprecherrollen verteilt. Das fertige Hörspiel wurde aufgenommen und danach zusätzlich noch mit Geräuschen untermalt. Doch das war nur der erste Schritt. Die Kinder begannen, Kulissen und Charaktere zu entwerfen und diskutierten darüber, wie man die beschrieben Szenen gut darstellen kann. Stand ein Charakterentwurf fest, wurde dieser mit Fimo nachgeknetet und die Figuren fertig gebacken. Reichte die Zeit im Deutsch- oder Kunstunterricht nicht aus, kamen die Kinder sogar nachmittags in die Schule, um an ihrem Projekt weiter zu arbeiten.

Bis alle Aufnahmen im Kasten waren und der Film fertig geschnitten war,  gingen so drei Wochen eifriger und kreativer Arbeit ins Land. Der krönende und feierliche Abschluss war die Filmpremiere mit Eltern, Verwandten und Geschwistern – insgesamt 250 Personen.

Der Veitshöchheim-Blog hat das Projekt und die Preisverleihung ebenfalls begleitet.

Das fertige Projektvideo der Eichendorff Grundschule

Making-of Video - Hinter den Kulissen des Filmdrehs

 

Schulaktion in der Eichendorff-Grundschule

Am Anfang war das Fimo - der Grundstoff für die Figuren.
Es gab zahlreiche Entwürfe für Kulissen und Charaktere.
Die Kinder investierten viel Mühe in die Details der einzelnen Figuren.
Auch die Einladungen wurden mit viel Liebe zum Detail gebastelt...
... jede für sich ein persönliches Einzelstück.
Ein guter Film braucht natürlich auch eigene DVD-Cover!
250 Personen konnten das fertige Werk dann in der Aula bewundern.

Das Wichtige auf einen Blick

Schule: Eichendorff-Grundschule

Ort: Veitshöchheim (Bayern) -> [Auf der Safetymap ansehen]

Kategorie: Kreativwerkstatt (3)

Teilnehmende: Klassenstufe 4 mit 25 Schülern

Schuljahr: 2016/17