5 Tipps beim Fahrradfahren

Unterwegs mit dem Zweirad: Egal ob kurz zum Bäcker, die erste Fahrradtour oder die routinierte Strecke zur Schule. Mit diesen Tipps gelingt die Fahrt - sicher!

1. Die Theorie

Bevor sich Ihr Kind in den Straßenverkehr stürzt, Kilometer hinter sich bringt, Kreuzungen überquert und abbiegt was das Zeug hält, raten wir zur gemeinsamen Vorbereitung. Statt sich in den Sattel zu schwingen, sollten Sie zusammen mit Ihrem Kind kurz die Schulbank drücken. Wie sah nochmal das Stoppschild aus und was bedeutet dieses viereckige Spiegelei? Fragen wie diese sollte ihr Kind aus dem Stegreif beantworten können. Erst wenn es das Regelwissen verinnerlicht hat, heißt es Daumen nach oben.

2. Üben, üben, üben

Die Übungsphase ist noch nicht vorbei. Das ist zumindest unser Tipp. Stellen Sie sicher, dass ihr Kind ausreichend motorische Fähigkeiten auf dem Fahrrad besitzt. Klappt das mit dem Bremsen auch, wenn die Ampel plötzlich auf Rot springt? Üben kann ihr Kind etwa im selbst erstellten Parcours, den Sie mit Kreide auf die Straße zeichnen. Inspiration und Anleitung hierfür finden Sie in unserem Schulmaterial Modul 3.

3. Check das mal

Der folgende Tipp ist noch Teil der Vorbereitung. Aber bald geht es aufs Fahrrad, versprochen. Bevor es losgeht haben wir aber noch einen Tipp. Überprüfen Sie in einem letzten Schritt die Funktionsfähigkeit des Drahtesels. Schauen Sie nach, ob Fahrradteile, wie Scheinwerfer, Bremsen und Rücklichter in Ordnung sind. Denken Sie an den Helm. Besonders am Anfang übersieht man leicht etwas Wichtiges. Hier unsere praktische Checkliste.

Fahrradcheckliste

Auszug aus Schulmaterial Modul 3, (Umsetzungsidee 1/ Baustein 1).

4. Voraussicht

Der folgende Tipp ist ebenso simpel wie genial. Egal ob bremsen, an der Ampel warten, links oder rechts abbiegen, das sollte Ihr Kind immer beherzigen: Erinnern Sie es daran, immer daran zu denken, was als nächstes passieren könnte. Nur so erkennt es Gefahren frühzeitig, kann rechtzeitig auf andere Verkehrsteilnehmer reagieren und kommt ohne Zwischenfälle ans Ziel.

5. Mitfahren

Natürlich gilt: Übung macht den Meister. Und Ihr Kind lernt am besten von Vorbildern. Fahren Sie gemeinsam Rad und zeigen Sie Ihrem Kind, wie man sich in vielleicht unvorhergesehenen Verkehrssituationen richtig verhält. Vielleicht lernen Sie dabei auch selbst noch etwas, denn auch Erwachsene lernen bekanntlich nie aus.

So, das waren sie schon, unsere fünf Tipps. Falls Sie noch mehr über und um das Fahrradfahren wissen wollen, schauen Sie gerne bei unserem Schulmaterial Modul 3 vorbei. Hier finden Sie spannende Fakten, Arbeitsblätter und Umsetzungsideen für Spiele - alles natürlich kostenlos zum Download.