Kategorie 1: Drümmelbergschule Bad Schussenried

Die Klasse 4c aus der Drümmelbergschule Bad Schussenried nahm fast zwei Monate lang an einer Radfahrausbildung mit anschließender Prüfung teil. Ein Versuch mit Fahradhelm und Melone veranschaulichte zudem, wie wichtig Fahrradhelme sind. Das haben wir ausgezeichnet mit dem Gewinn in der Kategorie 1 für Fahrradsicherheit.

Das Projekt bestand aus einer Radfahrausbildung. Diese schließt eine allgemeine und eine fahrpraktische Lernzielkontrolle ein. Die Schüler mussten zu einem einen Testbogen ausfüllen, in dem es um die allgemeinen Grundlagen eines verkehrssicheren Fahrrads ging. Weiterhin wurde ein „Melonenversuch“ mit einem Fahrradhelm durchgeführt, in dem gezeigt wurde, wie ein Sturz mit und ohne Helm ausgehen kann. Des Weiteren wurden Verkehrszeichen recherchiert, gemalt und Übungshefte ausgefüllt. In der Fahrradausbildung wurden auf besondere Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam gemacht und darüber hinaus wichtige Verhaltensweisen erlernt. Die erste Hilfe, Verkehrsmittelwahl, Fahrradcheck und Selbsteinschätzung wurden ebenfalls nicht ausgelassen.

Kinder in Warnwesten stehen im Halbkreis und hören einer Person zu.
Es gab viele praktische Übungen, die auf die sichere Teilhabe am Straßenverkehr vorbereiten.
Eine Person hält eine Wassermelone mit einem Fahrradhelm
Um zu zeigen, dass Fahrradhelme Leben retten können, reicht schon ein einfacher Versuch mit einer Melone und einem Fahrradhelm.

Das wichtigste auf einen Blick

Schule: Drümmelbergschule Bad Schussenried

Ort: Bad Schussenried

Klasse: 4c

Lehrer/in: Frau Kolb  

Klasse: 4c

Schüleranzahl: 24

Schuljahr: 2018/19