Brasilien

Mercedes-Benz do Brasil unterstützt das Verkehrserziehungsprojekt einer deutsch-brasilianischen Begegnungsschule.

Das Colégio Humboldt nimmt die Unterrichts- und Lehrmaterialien des MobileKids-Projektes in sein Verkehrserziehungsprogramm „Auto Humboldt“ auf. „Auto Humboldt“ soll den Schülern grundlegendes Wissen zum Thema Verkehrssicherheit vermitteln und damit die Voraussetzungen für eine sichere, verantwortungsvolle Mobilität schaffen, wenn sie zu Fuß, auf dem Fahrrad, als Mitfahrer und – in einigen Jahren – als Autofahrer am Verkehrsgeschehen teilnehmen. Die MobileKids-Materialien werden für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren und damit für alle unterrichteten Altersklassen eingesetzt. Pro Jahr erreicht das Programm damit mehr als 1.000 Schüler und ihre Eltern.

Nachdem die Kooperation 2014 auf den Weg gebracht worden war, wurden die Materialien zunächst den Lehrkräften bereitgestellt, um sie für die Entwicklung eines Verkehrssicherheitsprojekts zu begeistern.

Das Colégio Humboldt ist eine staatlich anerkannte deutsch-brasilianische Begegnungsschule. Als Kooperationspartner der MobileKids-Initiative verteilt das Humboldt-Kolleg die Verkehrserziehungsmaterialien auch an öffentliche Schulen in der Region, mit denen es zusammenarbeitet. Die Ergebnisse der ersten Projektphase wurden der zuständigen Schulbehörde vorgelegt, um das Konzept in die Lehrpläne der brasilianischen Schulen zu integrieren.

Mehrere Kinder auf Fahrrädern sind mit Helm und Weste auf einem Parkplatz unterwegs

Unterstützt durch Mercedes-Benz verwandelte sich einer der Schulparkplätze in einen aufwändig gestalteten, dauerhaft installierten Verkehrssicherheitspark, in dem unter freiem Himmel praktische Verkehrserziehung stattfindet.

Im Laufe mehrerer Projektwochen wurden die Verkehrslektionen Schritt für Schritt in den Standardlehrplan für Vorschüler und Erstklässler des Colégio Humboldt aufgenommen, wo sie mittlerweile ganzjährig verankert sind. Über die Kinder sollen so auch deren Eltern erreicht und für sicheres Verhalten im Straßenverkehr sensibilisiert werden. Zur Unterstützung dieses Vorhabens erstellte die Schule Informationsbroschüren und drehte einen Film zur korrekten Nutzung der zur Schule gehörenden Parkplätze.

MobileKids begleitet die Schüler des Colégio Humboldt, bis sie im Alter von 17 Jahren ihre Führerscheinprüfung ablegen. Um die Lehrinhalte des MobileKids-Projekts auf die Zielgruppe der Fahranfänger auszudehnen, entwickelte das Lehrerkollegium eigene Unterrichtsmaterialien, ergänzt durch T-Shirts und Medaillen für Veranstaltungen von Auto Humboldt sowie einen „Führerschein“, der den stolzen Absolventen des Verkehrserziehungsprogramms ausgehändigt wird.

Weitere Projektwochen sind für die Zukunft fest eingeplant. Die zugehörigen Informationsbroschüren wurden bereits gedruckt und werden von der Schulbehörde in der südbrasilianischen Region verteilt.

MobileKids Brasilien auf einen Blick

  • Aufnahme der Projektwoche in den Lehr- und Stundenplan von Schulen im Südosten Brasiliens.
  • Erweiterung der Zielgruppe auf Schüler zwischen 4 und 18 Jahren (Fahranfänger) mit eigens entwickelten zusätzlichen Unterrichtsmaterialien.
  • Umfassender Umbau eines Parkplatzes in einen Verkehrssicherheitspark.
  • Verteilung zahlreicher Give-Aways an Projektteilnehmer aller Altersgruppen.
  • Moki-Puppen und Action-Figuren für Kinder verschiedener Altersgruppen.